Idee & Förderung

Die Idee zum Projekt ist bereits zu Beginn der 2020er Jahre entstanden. Die Recherche, Aufarbeitung und Darstellung ist in 2021 entstanden. Gefördert wurde das einmalige Projekt mittels des NRW Heimat-Scheck durch die Bezirksregierung Arnsberg.
Neben der digitalen Aufwarbeitung ist dabei die Dauerausstellung „Giershagener Sportgeschichte“ entstanden, die aktuell durch den VfL Giershagen ausgestellt wird.

Sie kennen noch weitere spannende Punkte zur Sportgeschichte Giershagen?

Nehmen Sie in diesem Fall gerne Kontakt zu uns auf und senden Sie uns die Informationen und Bilder. Wir werden die Website dann nach und nach mit weiteren Inhalten füllen.

Kontakt

Die Geschichte von 1911 bis heute

Das Projekt Giershagener Sportgeschichte zeichnet die facettenreiche Entwicklung der sportlichen Geschichte in unserer sauerländischen Heimat auf.
Die hier zu findende Darstellung soll einen Anker der Erinnerungskultur darstellen und allen Interessierten einen weiteren Bezug zu unserem Heimatdorf geben.

Als Datenbasis des Projektes wurde die Recherche neben den Festzeitschriften zum 75-jährigen wie auch 100-jährigem Jubiläum des VfL Giershagen 1911 durch Zeitzeugengesprächen mit vielen Giershagenerinnen und Giershagenern ergänzt.
Die spannende Recherche wurde unterstützt durch ehemaligen Ehrenamtlichen des Giershagener Sportvereins, die jene Festzeitschriften erstellt haben. Danke dafür!

Ebenso gilt der Dank der Firma Webdesign Marsberg GmbH für die umfangreiche Umsetzung der Vorstellungen.

Allen Leserinnen und Lesern wünschen wir viel Vergnügen beim Eintauchen in das Giershagener Sportgeschehen.

Mit Sportgruß
VfL Giershagen 1911 e.V.
Philipp Willeke (Autor und Initiator)

Um schneller zu einem gewünschten Jahr zu gelangen, können Sie hier eine Vorauswahl treffen.

1911

bis

1950

1950

bis

2000

2000

bis

heute

Wir schreiben das Jahr:

vor 1911

Vor 1911

Der sportliche Wettkampf kommt nach Giershagen. In gemeinsamen Arbeitspausen wetteifern Arbeiter des Steinbruchs „Auf der Haide“ in unterschiedlichen Disziplinen wie Stemmen der schweren Brechstangen, Steinstoßen und Ringkampf. Durch Arbeiter aus dem Raum Kassel wurden die Giershagener auf die beginnende Turnbewegung aufmerksam und stehen sich in ersten eigenen kleinen Wettkmämpfen gegenüber.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1911

1911

Der organisierte Sportbetrieb in Giershagen wird manifestiert. Am 12.März 1911 fassen die Giershagener den Entschluss und gründen den Giershagener Turnverein. Insgesamt treten 110 Mitglieder dem neuen Verein bei. Zum Vorsitzenden wählt die Gründungsversammlung Herrn Johannes Bittern (Nüsen), 1.Turnwart wird Franz Kloke (Rump). Der junge Verein beschließt den Kauf eines Recks bei der Firma Wrede in Niedermarsberg. Jährlich findet von nun an am Kirmessonntag (3.Sonntag im Oktober) und am Fastnachtssonntag ein Schauturnen statt.

Zurück zur Jahresübersicht

1911

Der erste Giershagener Sportverein findet seine Heimat in der Gaststätte Reine, in „Hohmeiers Saal“ üben die Turner des Dorfes und gehen leidenschaftlich ihrem Sport nach.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1914

1914

Während der Wirren des 1.Weltkriegs ruht der organisierte Sportbetrieb in Giershagen. Zu Ehren der gefallenen Vereinsmitglieder wird ein eigenes Kriegerdenkmal errichtet. Es erinnert dann die Sportskameraden und mahnt zum Frieden. Das Kreigerdenkmal ist heute auf der Königstischseite der Schützenhalle Giershagen zu finden.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1919

1919

Im Diemelgau versammeln sich die Turner der Region nach dem ersten Weltkrieg und üben ihren Sport mit einigen Wettkämpfen aus.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1921

1921

Zum Anlass des 10-jährigen Bestehens des Giershagener Turnvereins wird in Giershagen ein Bezirksturnfest ausgetragen.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1932

1932

Die Sportlerinnen und Sportler pachten von der Stadt Niedermarsberg ein Grundstück am Schützenzelt. Die Pacht beträgt 3 RM für die Dauer der nächsten 30 Jahre. Ein Sportplatz soll dort entstehen, wird aber zunächst nicht fertiggestellt. Erst 14 Jahre später wird der Bau des Sportplatzes wieder aufgenommen.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1934

1934

Auch die Giershagenerinnen finden endlich im Sportverein eine Heimat und gründen eine eigene Damenriege. Diese nimmt von nun an aktiv am Sportbetrieb des Turnvereins teilnimmt.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1939

1939

Während der Wirren des 2.Weltkriegs ruht der organisierte Sportbetrieb in Giershagen. Viele Sportler verlieren während des unseligen Krieges Familie, Freunde, Sportkameraden oder gar ihr eigenes Leben. Auch den gefallenen Sportskameraden des 2.Weltkriegs wird die Erinnerung an sie auf dem Kriegerdenkmal des Sportvereins in der Schützenhalle Giershagen geschenkt.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1946

1946

Nach dem 2.Weltkrieg wird der organisierte Spielbetrieb wieder aufgenommen, der Turnverein nennt sich von nun an VfL Giershagen 1911 e.V. . Der organisierte Sportbetrieb kann von den verbliebenen Mitgliedern nur sehr mühsam wieder aufgebaut werden. Ein erstes Sportfest wird dennoch am 01.09.1946 auf Gohres Wiese, an der Straße nach Borntosten ausgetragen.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1947

1947

Die Giershagener bekommen nach dem erneuten Baubeginn vor über zwei Jahren endlich einen Sportplatz. Jeden Abend und an den Wochenenden wurde ehrenamtlich an der Errichtung des Platzes gearbeitet. Schlussendlich wird dieser am 28.09.1947 feierlich eingeweiht. Die Begeisterung ist groß. Das erste Fußballspiel wird bereits am 31.08.1947 dort ausgetragen.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1949

1949

Erstmalig nach Ende des 2.Weltkriegs wird wieder ein eigenes Turnfest in Giershagen veranstaltet.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1952

1952

Innerhalb des organisierten Sportbetrieb ergibt sich eine Zäsur. Die Turnerinnen und Turner sowie die Fußballer bilden eigene Abteilungen innerhalb des Sportvereins. Beide Abteilungen haben von nun an eigene Kassen und ihre Vorstände agieren in Eigenregie.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1956

1956

Die getrennten Abteilungen der Turnerinnen und Turner sowie der Fußballer einigen sich wieder auf ein gemeinsames Vereinsleben und einen gemeinsamen Vorstand. Die Sportlerinnen und Sportler des Dorfes gehen wieder vermehrt einen gemeinsamen Weg.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1962

1962

Aufgrund immer weniger werdenden Turnerinnen und Turnern beschließt der Sportverein den Austritt aus dem Deutschen Turnerbund.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1969

1969

Der Breitensport gewinnt immer mehr an Interesse in Deutschland und wird zudem mit der Gründung einer Frauen- und Mädchenabteilung für den Breitensport unterstützt. Von nun an finden alle Giershagenerinnen auch ihren Platz im Breitensport des Vereins. Die Etablierung des Breitensports führt zu einem deutlichen Aufschwung an aktiven Sportlerinnen und Sportlern in Giershagen.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1972

1972

Das Interesse an Turnveranstaltungen – einhergehend mit dem Austritt aus dem Deutschen Tunerbund bereits 10 Jahre zuvor – nimmt weiter ab. Letztmalig wird nach 61 jähriger Tradition in 1972 ein offizielles Schauturnen in Giershagen veranstaltet.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1977

1977

Wandern wird zum Volkssport und in Giershagen nimmt eine lange Tradition seinen Weg. Das Giershagener Volkswandern wird erstmalig organisiert und findet große Beliebheit in der Bevölkerung. Gemeinsam wird von nun an in der Gemeinschaft die Giershagener Flora und Fauna erkundet. Jährlich sich ändernde Routen finden bei Speiß und Trank stets ein geselliges Ende der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1981

1981

Die Giershagener Sportlerinnen und Sportler finden im neu errichteten Sportheim eine Heimat. Das Sportheim wurde mit einer Bauzeit von einem Jahr in tatkräftiger Eigenleistung der Giershagenerinnen und Giershagener errichtet. Die Gesamtsumme des Baus wird auf 260.000 DM beziffert. Das neue Gebäude wird mit einem großen Festakt eröffnet und offiziell den Giershagenerinnen und Giershagenern übergeben.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1983

1983

Der Volkslauf wird in Giershagen etabliert und bildet fortan eine weitere Säule der Sportveranstaltungen innerhalb des Dorflebens und darüber hinaus. Als regional bekannte Veranstaltung werden den Läuferinnen und Läufern attraktive Strecken in unterschiedlicher Länge angeboten. Auch die Giershagener Mittelstreckenläufer belegen stets vordere Plätze. Start und Zielpunkt des Giershagener Volkslaufs ist dabei die Giershagener Grundschule.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1986

1986

Die Fußballer gewinnen die Meisterschaft in der Kreisliga A Brilon und steigen somit in die Bezirksliga („Bundesliga des Sauerlands“) auf. Insgesamt 5 Jahre halten sich die Fußballer der 1.Mannschaft dort, erleben viel Kameradschaft und vielfältige Geschichten mit dem mix aus sportlicher Ertüchtigung und Geselligkeit.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1991

1991

Die Sportlerinnen und Sportler verlieren vorübergehend ihren Sportplatz! Die Marsberger Kieselrotaffäre sorgt für das Sperren der Ascheplätze der Stadt. Die Fußballer tragen ihre traditionellen Sportwerbetage übergangsweise auf der Wiese hinter der Vogelstange aus. Das improvisierte Sportfest entwickelt dabei seinen eigenen Charme.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1992

1992

Das geselllige Treiben der 3.Fußballmannschaft ist allen in Giershagen bekannt, in diesem Jahr feiern die Fußballer ihr 5-jähriges Bestehen

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1998

1998

Für sein ehrenamtliches Engagement für den Giershagener Sport und den Giershagener Sportverein wird Vereinsfunktionär Willi Kubertin Ehrenamtträger des Fußballkreises Brilon. Allen Giershagenerinnen und Giershagenern ist sein Engagement für den Sport ein Begriff.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

1999

1999

Eine längst überfällige Gründung einer Damenmannschaft im Fußballbereich wird vollzogen. Die talentierte Mannschaft nimmt ab sofort am Spielgeschehen des Fußballkreises Brilon teil und stellt einen wichtigen Beitrag des organisierten Sportgeschehens dar.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

2001

2001

Der Giershagener Sportplatz wird umgebaut, der alte Aschenplatz wird dabei in einen modernen Naturrasenplatz umgewandelt, gleichtzeitig wird ein Brunnen zur Bewässerung der Anlage gebaut, welcher das Wasser aus 124 Metern Tiefe fördert. Die infrastrukturelle Qualität der Sportanlage steigt deutlich an, Giershagen verfügt endlich über eine zeitgemäße Sportanlage.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

2003

2003

Die Sportlerinnen und Sportler engagieren sich neben dem sportlichen Treiben auch für das gesellschaftliche Leben in Giershagen, sie beleben das Osterfeuer wieder. Eine alte Tradition wird durch das Engagement wieder auferlebt.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

2011

2011

Das 100-jährige Bestehen des Sportvereins VfL Giershagen steht an und die gesamte Giershagener Bevölkerung feiert mit den Blau-Weißen. Zum runden Geburtstag werden befreundete Gäste aus Biere (Sachsen-Anhalt), Rheineck (Schweiz), München und Kartung (Baden-Würtemberg) eingeladen.
Ein Festakt mit vielen geladenen Gästen, Vereinen und Amtsträgern findet in der Schützenhalle statt.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

2017

2017

Die 2.Mannschaft steigt sensationell in die Kreisliga A Brilon auf. Die Mannschaft schafft somit den Durchmarsch aus der Kreisliga C in das Kreisligaoberhaus. Dort kommt es in der kommenden Saison erstmalig zum vereinsinternen Duell zweier VfL-Mannschaft. Zudem kann erstmalig wieder eine 3.Seniorenmannschaft gestellt werden. Der Erfolg der 2.Mannschaft und der gesamten Giershagener Fußballer findet kreisweite Beachtung.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

2019

2019

Der erste Giershagener Meilerrun findet im Rahmen des Europäischen Köhlertreffens an der Grube Reinhard statt. Beim Obstacle-Run (Hindernislauf) nehmen Teilnehmer aus der gesamten Region teil. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvieren dabei eine Parcour durch das Diemeltal sowie durch die angrenzenden Wälder und Flure.
Die Giershagener Unternehmer haben zum Gelingen des Laufes mit vielen selbsthergestellten Hindernissen beigetragen und dabei das junge Organisationsteam tatkräftig unterstützt.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

2020

2020

Der VfL Giershagen schließt sich im Seniorenfußball mit der SG Hoppecketal/Padberg zusammen und bildet fortan die SG Giershagen/Hoppecketal-Padberg. Diese Entscheidung geht dem sinkenden gesellschaftlichen Interesse am aktiven Fußball einher. Es werden drei Mannschaften gebildet und die Spiele der Mannschaften werden abwechselnd in Padberg als auch am Sportgelände an der Rische ausgetragen.

Zurück zur Jahresübersicht

Wir schreiben das Jahr:

2021

2021

Ein hochmodernes Soccerfeld wird mithilfe von Fördermitteln des Landes NRW und der Europäischen Union im Rahmen des LEADER Programms in Giershagen errichtet. Insbesondere die Dorfjugend ist von der Kunstrasenanlage und den neuen Spielmöglichkeiten begeistert. Die neue Anlage ist ganzjährig bespielbar und hatte ein Investitionsvolumen von rund 85.000 €.

Zurück zur Jahresübersicht